Einträge von Sabrina Hennrich

Campo V – das erste Plusenergie-Studierendenwohnheim

In Stuttgart-Vaihingen wurde das erste Studierendenwohnheim im aktivplus Standard eröffnet. Campo V erzeugt durch einen optimierten Energieverbrauch in Kombination mit der Nutzung von Erdwärme und dem Einsatz von Photovoltaik mehr Energie als es verbraucht. Energie, die nicht direkt verbraucht werden kann, wird mittels Batterien gespeichert, Überschüsse die darüber hinaus entstehen werden in das örtliche Netz […]

Planungsempfehlungen “Effizienzhaus Plus” online

Band Nr. 15 der Reihe „Forschung für die Praxis“ mit dem Titel „Effizienzhaus Plus – Planungsempfehlungen“ steht als barrierefreie pdf-Datei zum Download zur Verfügung unter: https://www.forschungsinitiative.de/publikationen/ bzw. unter: https://www.forschungsinitiative.de/publikationen/publikation/effizienzhaus-plus-planungsempfehlungen/df32ca42de448e8e1771939b461ea09e/   Eine kostenfreie Bestellung der Broschüre ist ebenfalls möglich unter: zb@bbr.bund.de Stichwort: Plan EHP

Nach Fertigstellung des Prototyps – weitere Plusenergiehäuser folgen bereits Anfang 2019

Nach einem zweijährigen Entwicklungsprozesse wurde das erste Plusenergiehaus, der Prototyp, der Wohnwerke GmbH Ende November 2018 fertiggestellt. Wohnwerke hatte sich bei der Entwicklung zum Ziel gesetzt, einen so großen Energieüberschuss zu erzeugen, dass ein weiterer Verbraucher, wie z.B. ein E-Auto versorgt werden kann. Durch eine 9 kWp Indach-Photovoltaikanlage, eine auf die Bedürfnisse angepasste Sole-Wasser-Wärmepumpe in […]

Erweiterung des Tools im Bereich Energie

Im Rahmen einer Bachelorarbeit bei der Firma EGS-plan in Stuttgart wurde ein Tool zur Berechnung der Netto-Endenergie und der Eigenversorgung nach aktivplus ausgearbeitet und erweitert. In dem Tool können jetzt aufbauend auf den Ergebnissen von EnEV-Berechnungsprogrammen realitätsnahe Aussagen zur Eigenversorgung aus lokal nutzbar gemachten Energien getroffen werden.

Klima schützen und Geld sparen

Der Klimawandel stellt Politik und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Laut Klimaschutzplan der Bundesregierung soll der Gebäudebestand in Deutschland bis 2050 nahezu klimaneutral sein. Dieses Ziel ist nur mit energieeffizienten, nachhaltig geplanten Gebäuden zu erreichen, die sich im Idealfall größtenteils selbst mit regenerativ erzeugter Energie versorgen.